logo

English Site Sie sind hier:  Home  >  Aktuelles: Max-Spohr-Preis 2010

Aktuelles

Aktuelles

INQA-Diversity-Check für Verwaltungen veröffentlicht - idm federführend

Weitere Infos zum INQA-Diversity-Check für Verwaltungen

Präsentation zum idm-Online-Workshop "Diversity-Aspekte in der virtuellen Kommunikation" mit Prof. Genkova

Vielfalt zahlt sich aus - Interview der Sparkassenzeitung mit Vorstandsmitglied Marta Gębala

idm an neuer Handreichung der Charta der Vielfalt "Diversity für betriebliche Interessenvertretungen" beteiligt

Veranstaltungskalender

Ressourcen

Allgemein

Exklusiv für Mitglieder

Diversity Infothek

Jetzt idm-Mitglied werden!

Schwule Führungskräfte schreiben Max-Spohr-Preis 2010 aus

Der Völklinger Kreis Bundesverband schwuler Führungskräfte (VK) schreibt 2010 zum sechsten Mal den Max-Spohr-Preis aus. Mit diesem deutschlandweit einzigartigen Management-Preis zeichnet der Verband ein Unternehmen aus, das auf vorbildliche Weise Vielfalt im Arbeitsleben durch aktives Diversity-Management fördert und insbesondere Programme für Schwule, Lesben, Bisexuelle und Transgender anbietet.

Bis zum 10. August haben Unternehmen die Gelegenheit, sich um den Max-Spohr-Preis 2010 zu bewerben, der unter der Schirmherrschaft von Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger steht.

Die Liste der ehemaligen Preisträger spiegelt die Anerkennung wider, die diese Auszeichnung mittlerweile bei der Wirtschaft genießt: die Ford-Werke GmbH, die Deutsche Bank AG, die Deutsche Bahn AG, die Volkswagen Financial Services AG und die SAP AG.

Die schwulen Führungskräfte wollen mit dem Preis ein positives Zeichen setzen und ein Schlaglicht auf gelungenes Diversity-Management werfen. Die ausgezeichneten Unternehmen teilen mit dem VK die Überzeugung, dass Vielfalt von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Bezug auf Geschlecht, Alter, Herkunft, Religion, Behinderung und sexuelle Orientierung ein Vorteil ist, der zum Besten für die Entwicklung von Unternehmen und Beschäftigten eingesetzt werden muß.

Interessierte Firmen können die Bewerbungsunterlagen in der Geschäftsstelle des VK anfordern unter:

Max-Spohr-Preis 2010
Völklinger Kreis e.V
Bundesgeschäftsstelle
Kaiserdamm 31
14057 Berlin

Eine Fachjury wählt unter allen Bewerbern den Preisträger aus, der am 7. Oktober 2010 in Berlin im Rahmen eines Festaktes ausgezeichnet wird.

Weitere Informationen unter www.vk-online.de/max-spohr-preis.html.

Seitenanfang